Tiefenpsychologie

Tiefenpsychologie ist ein Überbegriff für verschiedene Therapieformen, die sich aus der Psychoanalyse entwickelt haben. Bei der Anwendung tiefenpsychologischer Techniken ist es wichtig, dass der Klient bereit ist, sich die Konflikte, die sich hinter dem Symptom verbergen, anzuschauen. Dazu richtet sich der Blick immern wieder in die Vergangenheit, da diese Konflikte hauptsächlich aus der Kindheit stammen und heute in dysfunktionalen Verhaltens- oder Denkmustern weiter leben und agieren. Der Klient lernt, Konflikte in Zukunft allein zu bewältigen. Er ist gefordert, zwischen den Sitzungen selbskritisch an sich zu arbeiten. Für das Aufspüren tiefenpsychologischer Konflikte ist die Hypno-Analyse (in Regression, s.o.) gut geeignet.