Hypnose

Hypnose (griechisch; Schlaf) nach Milton Erikson (Psychiater, Psychologe und Psychotherapeut) ist eine gewollte Veränderung des Bewusstseinszustandes, der dem Gefühl beim Einschlafen ähnelt. Die Gedanken im Kopf werden immer weniger und trotzdem schläft man noch nicht. Dieser Zustand lässt sich im EEG nachweisen. Tiefe körperliche und geistige Entspannung ermöglicht es, gewünschte Veränderungen im Unterbewusstsein anzuregen.

Nachdem Körper und Geist entspannt sind, folgt im mittleren Teil der Hypnose-Sitzung die eigentliche hypnotische Arbeit. Mit Hilfe vieler Methoden, die speziell der Hypnose zuzuordnen sind, aber auch einzelnen Methoden z.B. aus der Systemtherapie, der Gestalttherapie und der kognitiven Verhaltenstherapie finden ihre Anwendung. Mittels Regression (zeitlich zurück) lassen sich, wenn erforderlich, Ursachen für dysfunktionale Denk- und Verhaltensmuster finden, die heutigen Auslöser durch suggestive Anweisungen umprogrammieren um anschließend das gewünschte Ergebniss in der Progression (zeitlich voran) bereits erleben zu dürfen. Das hört sich kompliziert an, aber Ihre Aufgabe besteht lediglich darin, meinen Worten zu folgen und das Gesagte geschehen zu lassen. Die Energie folgt der Aufmerksamkeit und die gewünschten Veränderungen dürfen real werden.

Call us

Eine Antwort auf „Hypnose“

Kommentare sind geschlossen.